Rehasport

Die Planung läuft auf Hochtouren. In Kürze bieten auch wir Rehabilitationssport an. Die angebotenen Gruppen  sind vom Fachverband „Rehasport Deutschland e.V.“ zertifiziert und die tatkräftigen Übungsleiter verfügen über alle notwendigen Fachlizenzen und weitreichenden Erfahrungen in diversen Bereichen des Rehasports.

 

In unserem familiengeführten Fitnessstudio wird der Rehasportler individuell beraten und konsequent betreut und begleitet. Die Muskel- und Gelenkgymnastik richtet sich an alle, die mit orthopädischen Beschwerdebildern oder  Bewegungseinschränkungen, wie z.B. Arthrose, Bandscheibenvorfällen, Knieprobleme, Wirbelsäulenerkrankungen oder muskuläre Dysbalancen, zu kämpfen haben.

 

Rehasport nach § 44 SGB IX kann von jedem niedergelassenem Arzt verordnet werden. In der Regel werden 50 Trainingseinheiten in einem Zeitraum von maximal 18 Monaten verordnet. Die Kosten tragen die gesetzlichen Krankenkassen bzw. die Deutsche Rentenversicherung. Aus Sicht von Ärzten ist der Rehabilitationssport ebenfalls eine interessante Ergänzung: Rehasport ist nicht budgetiert.  Dadurch kann er beliebig vielen Patienten verordnet werden und einen großen  Anreiz für mehr Bewegung darstellen.

 

„In den Gruppen werden gezielte Übungen zum Muskelaufbau, zur Stabilisierung des Bewegungsapparates und zur Förderung der Mobilität durchgeführt. Die Teilnehmer lernen ebenfalls Übungen für zu Hause oder den Arbeitsplatz, um langanhalten davon profitieren zu können“, so Tobias Wendt, Fachübungsleiter für Rehasport im Fitnessstudio Get Fit. Da eine richtige Mischung aus Beanspruchung und Entspannung wichtig für die Gesundheitsförderung sei, werden ebenfalls Entspannungsübungen durchgeführt. Da das Studio über einen gemütlichen Sauna- und Entspannungsbereich mit staatlich geprüftem Masseur verfügt, können die Rehasportler, wie die Studiomitglieder auch, nach den Trainingseinheiten abschalten und sich rundum erholen.